Vereinszeitschrift "Haus & Grund"

Vereinseigene Fachzeitschrift „Haus & Grund“

Die Vereinszeitschrift „Haus & Grund“ der Vorarlberger Eigentümervereinigung (VEV) erscheint sechs Mal im Jahr mit 20 Seiten und wird allen Mitgliedern der VEV frei Haus zugestellt. Die Kosten für „Haus & Grund“ sind durch den Mitgliedsbeitrag gedeckt.

„Haus & Grund“ bietet den Mitgliedern als aktuelles und interessantes Medium Informationen zu allen Themen rund ums Eigentum.

Die Vorarlberger Eigentümervereinigung dankt nachstehend angeführten Kooperationspartnern der Zeitung „Haus & Grund“:

Kanzlei Blum, Hagen & Partner Rechtsanwälte GmbH

Kanzlei Blum, Hagen & Partner
Rechtsanwälte GmbH

6800 Feldkirch
www.kanzlei-bhp.at

Rhomberg Gruppe

Rhomberg Gruppe
General-Bauunternehmen
6900 Bregenz
www.rhomberg.com

Sparkassen REAL Vorarlberg Immobilienvermittlung GmbH

Sparkassen REAL Vorarlberg Immobilienvermittlung GmbH
6850 Dornbirn
www.sreal.at

privis Immobilienbetreuung GmbH

privis Immobilienbetreuung GmbH
6850 Dornbirn
www.privis.at

Fachzeitschrift "Haus & Grund" der Vorarlberger Eigentümervereinigung

Jetzt Mitglied werden und
"Haus & Grund" kostenlos lesen

Aktuelle Leitartikel und Editorial

Vom Kampf gegen Windmühlen

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 4/Juli-August 2020:

«Vom Kampf gegen Windmühlen»

weiterlesen

Agenda für ein neues Wohnrecht – Ergebnisse des Wohnrechtskonvents

Leitartikel Haus & Grund Nr. 04/Juli-August 2020:

Wohnen ist ein Thema, das alle betrifft. Ein viel diskutiertes Thema. Denn Wohnen wird in Ballungsräumen immer teuer und für eine immer größer werdende Anzahl an Menschen nicht mehr leistbar. Der Wohnrechtskonvent hat sich in drei Teilen von Mai 2019 bis Februar 2020 mit den vermeintlichen Problemfeldern auseinandergesetzt und eine „Agenda für ein neues Wohnrecht“ präsentiert.

weiterlesen

Funktionierende Partnerschaft

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 3/Mai-Juni 2020:

«Funktionierende Partnerschaft»

weiterlesen

Sanieren für das Klima? Das Potenzial des Gebäudebestandes

Leitartikel Haus & Grund Nr. 03/Mai-Juni 2020:

195 Länder haben sich 2015 im Rahmen der UN-Klimakonferenz in Paris das Ziel gesetzt, bis ins Jahr 2050 die Treibhausgasemmissionen um bis zu 95 Prozent zum Jahr 2005 zu reduzieren. Die Sanierung des Gebäudebestandes ist dabei ein wichtiger Baustein. Die Studie „ Steuerliche Maßnahmen zur Dekarbonisierung des Wohnungssektors“ zeigt wie die Sanierungsrate gesteigert werden könnte.

weiterlesen