Vereinszeitschrift "Haus & Grund"

Vereinseigene Fachzeitschrift „Haus & Grund“

Die Vereinszeitschrift „Haus & Grund“ der Vorarlberger Eigentümervereinigung (VEV) erscheint sechs Mal im Jahr mit 16 Seiten und wird allen Mitgliedern der VEV frei Haus zugestellt. Die Kosten für „Haus & Grund“ sind durch den Mitgliedsbeitrag gedeckt.

„Haus & Grund“ bietet den Mitgliedern als aktuelles und interessantes Medium Informationen zu allen Themen rund ums Eigentum.

Die Vorarlberger Eigentümervereinigung dankt nachstehend angeführten Kooperationspartnern der Zeitung „Haus & Grund“:

Kanzlei Blum, Hagen & Partner Rechtsanwälte GmbH

Kanzlei Blum, Hagen & Partner
Rechtsanwälte GmbH

6800 Feldkirch
www.kanzlei-bhp.at

Rhomberg Gruppe

Rhomberg Gruppe
General-Bauunternehmen
6900 Bregenz
www.rhomberg.com

Hypo Immobilien & Leasing GmbH

Hypo Immobilien & Leasing GmbH
6850 Dornbirn
www.hypo-il.at

 

TGS Technischer Gebäude Service GmbH

TGS Technischer Gebäudeservice GmbH
6844 Altach
www.tgs.co.at

privis Immobilienbetreuung GmbH

privis Immobilienbetreuung GmbH
6850 Dornbirn
www.privis.at

Fachzeitschrift "Haus & Grund" der Vorarlberger Eigentümervereinigung

Jetzt Mitglied werden und
"Haus & Grund" kostenlos lesen

Aktuelle Leitartikel und Editorial

Kümmerer soll ‚Sicher Vermieten‘ in allen Gemeinden vorantreiben

„Sicher Vermieten“, die Initiative zur Aktivierung leerstehender Wohnungen, soll nun neue Fahrt aufnehmen. Ein eigener Kümmerer wird 2019 als zentrale Ansprechperson aktiv auf Gemeinden und potenzielle Vermieter zugehen, verspricht das Land. Eine Maßnahme, die von der VEV bereits von Beginn an gefordert wurde. VEV-Präsident RA Dr. Markus Hagen betont: „Die Vorteile von ‚Sicher Vermieten‘ überzeugen!“

weiterlesen

Eine starke Stimme

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 4/Juli-August 2018:

"Stumm bekommt man die VEV sowieso nicht."

weiterlesen

Nachfrage nach Eigentum in Vorarlberg österreichweit am größten

Die Preisspirale am Immobilienmarkt dreht sich weiter. Der aktuelle Immobilienpreisspiegel der Wirtschaftskammer Österreich weist eine Teuerung von 20 Prozent und mehr aus – von 2017 auf 2018 wohlgemerkt. In der Wirtschaftskammer Vorarlberg geht man davon aus, dass sich die Preise auf hohem Niveau beruhigen werden. Die Mieten steigen indes nicht in jenem Ausmaß wie die Kosten für Eigentum.

weiterlesen

Schluss mit Experimenten

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 3/Mai-Juni 2018:

"Schluss mit Experimenten"

weiterlesen

Novellen ohne Visionen

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 2/ März-April 2018:

"Im selbsternannten Land der Häuslebauer eine traurige Entwicklung."

 

weiterlesen

Bauzwang und Kostensteigerung: Novelle läuft Bemühungen für Leistbarkeit zuwider

Die Novelle des Raumplanungs- und Grundverkehrsgesetzes ist in Begutachtung. Die Landesregierung greift dabei auf viele Vorschläge der Initiative vau | hoch | drei zurück – und scheint die Konsequenzen aus den Augen zu verlieren. VEV-Präsident RA Dr. Markus Hagen: „Bestimmte Maßnahmen sind notwendig, müssen aber bis zur wohnungsmarktgerechten Umsetzung durchdacht werden.“

weiterlesen

Die Abschaffung des Pflegeregress - Fluch, Segen oder Herausforderung?

Mit 1. Jänner 2018 wurde der Pflegregress im Bereich der stationären Pflege in allen Bundesländern abgeschafft. Der Nationalrat stimmte Ende Juni mit breiter Mehrheit dafür. Länder und Gemeinden zeigten sich schon im Sommer und verstärkt seit Jahresbeginn nicht begeistert von der Neuregelung. Was bringt die Abschaffung des Pflegregresses? „Haus & Grund“ hat nachgefragt.

weiterlesen

Und täglich grüßt das Murmeltier

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 1/ Jänner-Februar 2018:

"Und täglich grüßt das Murmeltier"

 

weiterlesen

Von MRG bis Steuern: Schwarz-Blau muss sich vielen Baustellen widmen

Die Liste der Hausaufgaben für die neue Bundesregierung alleine im Bereich Wohnpolitik ist lang. Obwohl die Stimmung am Wohnungs- und Immobilienmarkt entgegen aller Unkenrufe gut ist, haben die Experimente am Wohn- und Immobilienmarkt Spuren hinterlassen. Die VEV und der ÖVI orten vier große Baustellen, denen sich die neue Bundesregierung schnellstmöglich widmen muss.

weiterlesen