Vereinszeitschrift "Haus & Grund"

Vereinseigene Fachzeitschrift „Haus & Grund“

Die Vereinszeitschrift „Haus & Grund“ der Vorarlberger Eigentümervereinigung (VEV) erscheint sechs Mal im Jahr mit 20 Seiten und wird allen Mitgliedern der VEV frei Haus zugestellt. Die Kosten für „Haus & Grund“ sind durch den Mitgliedsbeitrag gedeckt.

„Haus & Grund“ bietet den Mitgliedern als aktuelles und interessantes Medium Informationen zu allen Themen rund ums Eigentum.

Die Vorarlberger Eigentümervereinigung dankt nachstehend angeführten Kooperationspartnern der Zeitung „Haus & Grund“:

Kanzlei Blum, Hagen & Partner Rechtsanwälte GmbH

Kanzlei Blum, Hagen & Partner
Rechtsanwälte GmbH

6800 Feldkirch
www.kanzlei-bhp.at

Rhomberg Gruppe

Rhomberg Gruppe
General-Bauunternehmen
6900 Bregenz
www.rhomberg.com

Sparkassen REAL Vorarlberg Immobilienvermittlung GmbH

Sparkassen REAL Vorarlberg Immobilienvermittlung GmbH
6850 Dornbirn
www.sreal.at

privis Immobilienbetreuung GmbH

privis Immobilienbetreuung GmbH
6850 Dornbirn
www.privis.at

Fachzeitschrift "Haus & Grund" der Vorarlberger Eigentümervereinigung

Jetzt Mitglied werden und
"Haus & Grund" kostenlos lesen

Aktuelle Leitartikel und Editorial

Vorauseilender Gehorsam

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 2/ März-April 2019:

«Mit den Smart Metern werden Instrumente installiert, die den externen Zugriff auf unsere Archillesferse erlauben: Das Stromnetz.»

weiterlesen

„Smart Meter“-Umstellung in Vorarlberg: Kluger Helfer oder kleiner Spion?

Österreich – somit auch Vorarlberg – hat sich ein ambitioniertes Ziel gesteckt: Bis 2020 sollen 80, bis 2022 sogar 95 Prozent aller Haushalte mit einem Smart Meter, einem intelligenten Strommessgerät, ausgestattet werden. Der kluge Stromzähler soll dem Endverbraucher Vorteile bringen, doch die kritischen Stimmen häufen sich. „Haus & Grund“ hat sich mit dem digitalen Gerät auseinandergesetzt.

weiterlesen

Novellen schicken erste Boten

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 1/Jänner-Februar 2019:

"Diese Preissteigerung ist hausgemacht. Warum? Weil man offenbar nicht gewillt ist, die Warnungen von Experten ernst zu nehmen."

weiterlesen