Unabhängiges Wohninstitut statt Enteignungsfantasien und Experimentalpolitik

Die Vorarlberger Eigentümervereinigung (VEV) möchte die Diskussion über das Thema Wohnen von der emotionalen Ebene lösen und Maßnahmenvorschläge auf einer breiten und objektiven Faktenbasis ermöglichen. Eine Herausforderung, die mit den aktuellen Rahmenbedingungen im Land nicht zu bewältigen ist. Die VEV schlägt daher die Schaffung eines „Kompetenzzentrums für Wohnen und Immobilien“ vor.

weiterlesen

Nun droht die Enteignung

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 2/März-April 2017:

"Einmal mehr sollen Eigentümerinnen und Eigentümer für die Politik die sprichwörtlichen Kastanien aus dem Feuer holen und zur Fehlerbehebung herhalten."

weiterlesen

„Leistbares Wohnen“: Neues Paket forciert vor allem den gemeinnützigen Wohnbau

Mit einem neuen Wohnpaket will das Land Vorarlberg dem „überhitzten Wohnungsmarkt“, wie ihn ÖVP-Wohnbausprecher Albert Hofer bezeichnete, Herr werden. Nur: Einmal mehr scheint der gemeinnützige Wohnbau das mehr oder minder einzige probate Mittel. Die VEV nimmt das Wohnpaket des Landes zum Anlass, die Umsetzung eines Kompetenzzentrums für Wohnen und Immobilien zu fordern.

weiterlesen

Gefährliches Spiel mit der Enteignungskeule

VEV lehnt Forderungen der Initiative vau hoch drei ab. Vorarlberger Eigentümerinnen und Eigentümer dürfen nicht für die Raumplanungs-Fehler der vergangenen Jahrzehnte büßen.

weiterlesen