Dr. Markus Hagen zurück zur Übersicht

Einladung zur 45. VEV-Generalversammlung

VEV-Präsident Dr. Markus Hagen diskutiert unter anderem mit den Experten Dr. Wolfgang Amann vom Institut für Bauen, Wohnen und Immobilien und Mag. Günther Ammann, Obmann der Fachgruppe der Vermögens- und Immobilientreuhänder, über Maßnahmen und Rezepte für nachhaltiges und leistbares Wohnen in Vorarlberg.

Die 45. Generalversammlung der Vorarlberger Eigentümervereinigung (VEV) steht heuer ganz im Zeichen der Zukunft des Wohnens in Vorarlberg. - Welche Auswirkungen hat das dynamisch-wachsende und räumlich begrenzte Umfeld in Vorarlberg auf den Wohnmarkt? Welche Rezepte gewährleisten nachhaltig leistbaren Wohnraum? Und sind Einschränkungen und Rückwidmungen sinnvolle Maßnahmen? Wie stark werden die Einschnitte durch die geplanten Gesetzesänderungen für die Eigentümerinnen und Eigentümer ausfallen?

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion möchte die VEV versuchen, Antworten auf drängende Wohnfragen zu finden.

Zuvor präsentiert Dr. Wolfgang Amann im Rahmen eines kurzen Impulsvortrages die Ergebnisse der Leerstandsstudie, an denen zahlreiche Mitglieder der VEV mitgewirkt haben. Im Rahmen der VEV-Generalversammlung werden die Ergebnisse der Leerstandsstudie erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Nutzen Sie die Gelegenheit sich vom Studienleiter direkt informieren zu lassen!

Moderiert wird die Veranstaltung von Ursula Kremmel.

Datum:             Mittwoch, 18. April 2018

Ort:          Kulturbühne Ambach in Götzis

Start Generalversammlung:    19.00 Uhr

Pause:       19.30 Uhr

Vortrag und Diskussion:       19.45 Uhr

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, auch Gäste ohne VEV-Mitgliedschaft sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

Tagesordnung der 45. VEV-Generalversammlung

1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Genehmigung der letzten Niederschrift

3. Bericht  a) des Präsidenten  b) des Kassiers  c) der Rechnungsprüfer

4. Genehmigung des Rechnungsabschlusses 2017 sowie Entlastung der Funktionäre

5. Wahl der Rechnungsprüfer

6. Anträge – diese müssen bis spätestens 03.04.2018 schriftlich beim Vorstand     eingereicht werden;

7. Allfälliges