"Emotionen statt Fakten"

Editorial Dr. Markus Hagen zu Haus & Grund Nr. 4/Juli-August 2016: 

Auch wenn die Debatte rund um das Thema Leistbares Wohnen nicht neu ist – die Emotionalität in der Diskussionsführung ist es.

weiterlesen

Hickhack um Mietrecht geht weiter: Neuer Stil bleibt koalitionäres Lippenbekenntnis

Eine Einigung bei der Reform des Mietrechtsgesetzes (MRG) ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Die Vorstellungen von SPÖ und ÖVP liegen weit auseinander. Immobilien-Experten machen indes klar, dass weitere Belastungen privater Vermieter strikt abzulehnen sind. Die VEV prescht daher mit praxistauglichen Ideen vor – und liefert mit dem 15-Punkte-Plan für ein neues Mietrecht eine wertvolle Diskussionsgrundlage.

weiterlesen

VEV-Seminare: Mehr Wissen im Alltag – kompakt und kompetent vermittelt

Sie wollen von der VEV kompakt informiert werden, und das Rüstzeug für die Vermietung und die Fragen bzgl. Hausverwaltung und Betriebskostenabrechnung erwerben? Dann nutzen Sie auch im 2. Halbjahr 2016 die Möglichkeiten, die Ihnen die VEV-Seminare bieten. Kompakt und kompetent - Ihre VEV-Rechtsberaterinnen und -berater und Expertinnen und –experten ebnen Ihnen den Weg zum sicheren Umgang mit Rechtsfragen im Alltag.

Das ist unser VEV-Seminarplan für das 2. Halbjahr 2016...

 

weiterlesen

VEV kann statistisch belegen: Wohnen im Ländle ist zwar teurer geworden, aber es ist leistbar!

Die stetig wiederkehrende Diskussion rund um das Thema „Leistbares Wohnen“ kocht immer wieder dieselben Zahlen und Aussagen hoch. Scheinbar sind sich alle einig, dass Wohnen viel zu teuer sei bzw. in den letzten Jahren massiv teurer geworden sei. „Das stimmt so aber nicht“, hält VEV-Präsident Markus Hagen fest. „Es gibt in Studien belegtes, eindeutiges Zahlenmaterial, das ganz klar besagt, dass das Wohnen in Vorarlberg im Vergleich deutlich leistbar ist!“

weiterlesen